Erste erfolgreiche Inbetriebnahme eines neuen Zylinderkopfes seit 1966 (Maserati 6-Zylinder) – Teil 1

Nachdem der erste Prototyp in 2018 gegossen und bearbeitet wurde (siehe auch (B)log Book-Eintrag), wurde dieser Zylinderkopf im Dezember 2019 auf einen komplett neu aufgebauten Motorblock gesetzt. Die Instandsetzung des Motors erfolgte höchst aufwendig, um optimale Voraussetzungen für den neuen Zylinderkopf zu schaffen; d.h.: neue Kolben, angefertigte Zylinderlaufbuchsen, neu  gefertigte Stirn – und Kettenräder, neue Ventile etc. 
Der Motor wurde mit einer neuen „Weber 3-fach Vergaseranlage“ ausgerüstet und zur Inbetriebnahme sowie für einen Probelauf in einen Maserati Mistral Spider eingebaut. 
Die Inbetriebnahme erfolgte am 03. Februar 2020, wobei die zunächst durchgeführten Kompressions- und Druckabfallmessungen bisher fast unvorstellbar konstante Messwerte zeigten. Der Motoranlauf erfolgte ohne Probleme. Bereits im Leerlauf konnte ein fast komplett vibrationsfreier Lauf beobachtet werden; Durchzugsvermögen und Leistungsentfaltung liegen auf einem bislang unerreichten Niveau. 
Es ist geplant, mit dem eingebauten Motor zunächst ca. 3000 km zurückzulegen und danach den Motor auf einen Leistungsprüfstand zu stellen. Im Anschluß wird nach ggf. erforderlichen Anpassungen die erste Serie von Zylinderköpfen gegossen und bearbeitet werden. Die Auslieferung der ersten einbaufertigen Köpfe ist für April 2020 vorgesehen. Weitere Fahrberichte und Eindrücke folgen demnächst…